Zukunftsblick Deutschland mobile Version
Menü

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Gratis-Dienste > Lexikon > Austreibung

Austreibung

Lexikon Wissen A-Z



Austreibung - Methoden und Verfahren

Die Austreibung kann in verschiedenen Bereichen angewandt werden. In erster Linie wird dieser Begriff allerdings dann genutzt, wenn Geister oder Dämonen ausgetrieben werden sollen. Das Wort Dämon stammt hier aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt "gottgleich". Da der Mensch seit Anbeginn aller Zeiten eine Scheu vor allem hat, was unsichtbar und somit nicht zu greifen ist, wird hier auch gern von außermenschlichen Wesen gesprochen.

Austreibung Foto: ©  fergregory @ Fotolia
Foto: © fergregory @ Fotolia

Können Dämonen Menschen einnehmen?

In einigen Kulturen wird auch heute noch aktiv eine Austreibung vollzogen, wenn ein Mensch von einem Dämon besessen ist. Wird die Besessenheit recht schnell erkannt, so kann auch eine Austreibung relativ einfach vollzogen werden. Dennoch gibt es unterschiedliche Dämonen, die dem Menschen gefährlich werden. Je länger sich diese Wesen in einem Menschen festsetzen, desto schwieriger und ebenso riskant ist die Austreibung. In vergangenen Fällen kam es beispielsweise dazu, dass die Besessenheit zwar erkannt wurde, doch dieser Zustand schon zu lange andauerte. Obwohl ein Exorzismus recht schnell vollzogen werden konnte, starben die Menschen zumeist an Unterernährung oder Schwäche.

Dämonen können demnach überall auftauchen, sind diese körperlos als auch unsichtbar und deshalb für den Menschen gefährlich. Laut verschiedenen Expertenmeinungen sind vor allem unreine Orte, aber auch Ruinen, Gräber sowie Friedhöfe, Personen mit negativen Gedanken und Menschen, die aus Unwissenheit Magie anwenden, gefährdet. Diese Bereiche und Personen werden vorrangig von menschenfeindlichen Geistern und Dämonen heimgesucht.

Ablauf einer Austreibung.

Ein Exorzist oder eine speziell ernannte Person ist durchaus in der Lage, eine Austreibung zu vollziehen. Diese Aufgabe gestaltet sich allerdings als nicht einfach und erfordert viel Kraft und Zeit. Der Dämon wird diese Aktionen nicht ungehindert hinnehmen, sodass gesonderte Austreibungsriten von Nöten sind. Räucherungen, Gebete, Weihwasser und Psalmrezitierungen sowie das Vorzeigen des Kreuzes sind die gebräuchlichsten Methoden und haben sich bewährt.

Während einige Dämonenaustreibungen zwischen Stunden oder Tage andauern können, weiß man auch von Fällen, die Monate in Anspruch genommen haben. Ist die Austreibung vollzogen, so werden von dem Exorzisten in der Regel Verhaltensregeln mit auf den Lebensweg gegeben, damit keine erneute Besessenheit aufkeimen kann.


Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden, ob er an solche Wesen überhaupt glaubt oder dies eher für eine Krankheit hält.
Rechtliche Hinweise



Austreibung Fachgebiet:






Hauptseite zu Auflösung negativer Energien

Auflösung negativer Energien
Auflösung negativer Energien
Was versteht man unter der Auflösung negativer Energien und wir funktioniert dies? Ist es nur Humbug oder ist es tatsächlich möglich? Und, wenn die Auflösung negativer Energien wirklich funktioniert, warum nutzen wir es nicht häufiger für uns? Wer kennt das nicht - Wenn man einen Raum betritt, indem es zuvor einen Streit gegeben hat, dann ist die "dicke Luft" förmlich spürbar. Ebenso ka ...Artikel lesen

Unsere Mutterseite zum Thema Weißmagische Rituale



Weißmagische Rituale
Weißmagische Rituale
Die weisse Magie oder auch weissmagische Rituale gehen auf eine Vorstellung zurück, welche vom Kosmos und den transzendenten Kräften bestimmt werden. Weissmagische Rituale am Telefon werden in erster Linie von Menschen genutzt, welche diese Kraft als positiven Einfluss schätzen und diesen für ihr Leben nutzen möchten. Das Weltbild eines Mediums ist demzufolge auf die Erkenntnis gestützt, dass alle ...Artikel lesen


Weitere Menüpunkte:





Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch mobil verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren

Weitere Webseiten:

Über uns

Berater gesucht

Kontakt

Impressum und AGB

Datenschutz

Rechtliche Hinweise

Service-Seiten (zukunftsblick.ch)

Beschwerden (zukunftsblick.ch)

Service-Extras:


Soziale Netzwerke:



Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten




In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2020 Zukunftsblick.de · Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK